Vereinsausstatter

www.spinfactory.de

Hauptsponsoren

www.hess.at



Nachwuchsturnier Guntramsdorf 2005


Nachwuchsranglistenturnier Guntramsdorf 11. September 2005

Weigelsdorfer Teilnehmer:

Reiner Karl: Bewerbe Jugend, Jugend Blitz und Krotnprackercup

Schuster Florian: Bewerbe Unterstufe, Unterstufe Blitz, Schüler, Schüler Blitz und Krotnprackercup

Toth Christoph: Bewerbe Unterstufe, Unterstufe Blitz, Schüler, Schüler Blitz und Krotnprackercup

Schordje Jürgen: Betreuer

Bewerb Krotnprackercup: Im Hauptbewerb, der auch für Junioren (bis Geburtsjahr 1985) offen war, hatten die beiden Unterstufen Spieler Schuster und Toth übermächtige Gegner. Schuster verlor gegen den Guntramsdorfer Oberliga Spieler in 3 Sätzen und Toth verlor gegen den Gumpoldskirchner Reitner ebenfalls in 3 Sätzen.
Reiner Karl spielte in diesem Bewerb groß auf. In der ersten Runde hatte er gegen Neubig keine Probleme und konnte glatt in 3 Sätzen gewinnen. In der 2. Runde besiegte er den Wr. Neudorfer Sellmeister Stefan nach einem sehr gutem Match ebenfalls in 3 Sätzen. Im Viertelfinale gewann er gegen den starken Wr. Neudorfer Schneider nach einem hoch dramatischen Spiel knapp in 5 Sätzen. Im Halbfinale verlor er gegen den Bundesliga Spieler Sabin Rene aus Wr. Neudorf trotz unkonzentrierten Spiel erst im 5. Satz. Somit erreichte er den 3. Platz im Hauptbewerb.

Bewerb Jugend: In der ersten Runde gewann Reiner gegen Wurth locker in 3 Sätzen. In der 2. Runde hatte er es wieder mit dem Topgesetzen Neudorfer Schneider zu tun. Nach einem völlig verkrampften Match, indem er nicht zu seiner Leistung im Krotnprackercup fand, hatte er in 3 Sätzen das Nachsehen.

Bewerb Jugend Blitz: Nach dem verpatzen Jugend Bewerb war bei Reiner die Luft herausen und er verlor gegen Kinslechner hauchdünn.

Bewerb Schüler: Im Schüler Bewerb verlor Schuster Flo gegen Wurth nach dem Gewinn der ersten 2 Sätze noch in 5 Sätzen.
Toth Chrissy verlor gegen den Waidhofner Bauer knapp in 4 Sätzen.

Bewerb Schüler Blitz: Im Schüler Blitz verlor Schuster gegen den Gumpoldskirchner Phillip in 2 Sätzen.
Toth verlor gegen den starken Neudorfer Strelec Chr. in 2 Sätzen.

Bewerb Unterstufe: Schuster Flo gewann nach kurzeitigen Konzentrationsschwierigkeiten gegen Loeber aus Wr. Neudorf in 5 Sätzen. In der 2. Runde verlor er gegen den regierenden Unterstufe Landesmeister aus Guntramsdorf Krämer nach einem tollen Spiel knapp in 4 Sätzen, wobei die ersten 3 Sätze immer 11:9 ausgingen.
Toth Christoph verlor gegen Schwaiger aus Baden glatt in 3 Sätzen.

Bewerb Unterstufe Blitz: Schuster verlor gegen die spätere Siegerin des Bewerbs Schwaiger aus Baden nach gutem Spiel nach gewonnen 1 Satz noch in 3 Sätzen.
Toth verlor gegen Stark nach seinem besten Match an diesen Tag knapp in 3 Sätzen.

Resümee: Trotz des langen Turniertages (8.30 bis 17.30) war es wieder ein schönes und natürlich wichtiges Turnier für die Weigelsdorfer Nachwuchsspieler. Herausragend natürlich der 3. Platz von Reiner Karl im traditionellen Krotnprackercup. Aber auch die beiden Unterstufe-Spieler Schuster und Toth zeigten gutes Tischtennis, doch muss das Training noch verstärkt werden um mit der Niederösterreichischen Spitze mitzuhalten.

 www.ttsv-weigelsdorf.at - optimiert für 1024x768